Vorträge (Auswahl)

35) 'Zu aktuellen Herausforderungen der Sekundarstufe I in Baden-Württemberg. Befunde und Hinweise', Impulsvortrag zur Veranstaltung "Old School und Neues Lernen" des Forschungsprojekts Reallabor "Stadt-Raum-Bildung" am 15. März 2018 im Rathaus Stuttgart.
34) 'Eigenverantwortliches Arbeiten an der Realschule Althengstett: Befunde der Lehrer- und Schülerbefragung', gemeinsamer Vortrag mit Frau Anja Maria Schäfer für die Schulleitung und das Kollegium der Realschule Althengstett an der Lehrerakademie in Bad Wildbad am 23. Februar 2018.
33) 'Befunde aus der Wissenschaftlichen Begleitforschung zur Gemeinschaftsschule Baden-Württemberg (WissGem) unter besonderer der Unterrichtsqualität und tiefenstruktureller Merkmale', Vortrag, gehalten für das Kollegium der Gemeinschaftsschule Dielheim am 21. Februar 2018.
32) "Wissenschaftliche Befunde zur Gemeinsschaftsschule Baden-Württemberg", Statement zum Festakt "Fünf Jahre Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg" der Fraktion der Grünen in Stuttgart mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Ministerin Susanne Eisenmann am 3. Februar 2018.
31) 'Der Wandel des Schulsystems in Baden-Württemberg und seine Auswirkungen auf die Pädagogik', Vortrag, gehalten an der Universität Stuttgart im Rahmen des Reallabors "Stadt-Raum-Bildung" am 8. Dezember 2017.
30) 'Befunde aktueller Bildungsstudien zur Sekundarstufe in Baden-Württemberg', Vortrag, gehalten auf der 100. Sitzung des Ausbildungsausschusses der Handwerkskammer in Stuttgart am 20. März 2017.
29) 'Tiefenstrukturelle Merkmale der Unterrichtsqualität', Vortrag, gehalten zum Start der Fortbildungsreihe des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport an der Akademie in Bad Wildbad am 8. März 2017.
28)'Die Gemeinschaftsschule als neue Schulart in Baden-Württemberg', Vortrag, gehalten für Studierende des Hector-Instituts für Empirische Bildungsforschung am 3. Februar 2017.

 

27) 'Aktuelle Herausforderungen im Umgang mit Heterogenität an Gemeinschaftsschulen: Befunde und Überlegungen aus der Wissenschaftlichen Begleitung in Baden-Württemberg', Vortrag, gehalten für das Kollegium der Gemeinschaftsschule Gäufelden in Gäufelden-Nebringen am 18. Januar 2017.

 

26) 'Zum IQB-Bildungstrend 2015: Deutungshypothesen und mögliche Folgerungen', Vortrag auf dem Kabinettsabend der Landesregierung im Staatsministerium in Baden-Württemberg am 9. Januar 2017.

 

25) 'Wie gelingt eine lernförderliche individualisierte Leistungsbewertung?', gemeinsamer Vortrag mit Karin Haupt-Mukrowsky im Rahmen eines Vernetzungstreffens von Fachberatern für Schulen aus vier Staatlichen Schulämtern in Heilbronn-Oberstenfeld am 2. Dezember 2016.

 

24) 'Befunde aus der WissGem-Studie', Impulsreferat und Podiumsdiskussion im Rahmen der Veranstaltung "Politik. Live - die Tobias-Mayer-Gemeinschaftsschule und der Schulstandort Marbach", Vortrag gehalten in Marbach/Neckar am 25. Oktober 2016.

 

23) 'Aktuelle Herausforderungen in der Schulleitung an Realschulen', Vortrag im Rahmen der Fortbildung "Weiterentwicklung Realschule - Heterogenität und zieldifferenter Unterricht" für Schulleitungen an Realschulen in Bad Wildbad am 29. September 2016.

 

22) 'Wie gelingt eine lernförderliche individualisierte Leistungsbewertung?'. Gemeinsamer Vortrag mit Karin Haupt-Mukrowsky im Rahmen des Vernetzungstreffens von Fachberatern für Gemeinschaftsschulen des Regierungspräsidiums Karlsruhe in Bad Herrenalb am 28. September 2016.

 

21) 'Zusammenfassung der Befunde aus dem Forschungsprojekt 'Wissenschaftliche Begleitung Gemeinschaftsschule Baden-Württemberg (WissGem)'. Vortrag, gehalten im Rahmen des NTG-Kolloquiums an der Pädagogischen Hochschule am 21. April 2016.

 

20) 'Befunde aus dem Forschungsprojekt Wissenschaftlichen Begleitforschung zur Gemeinschaftsschule Baden-Württemberg (WissGem)'. Eingeladener Vortrag in St. Leon-Rot am 2. März 2016.

 

19) 'Befunde aus dem Forschungsprojekt Wissenschaftlichen Begleitforschung zur Gemeinschaftsschule Baden-Württemberg (WissGem)'. Eingeladener Vortrag in Mühlhausen am 1. März 2016.

 

18) 'Befunde aus dem Forschungsprojekt Wissenschaftlichen Begleitforschung zur Gemeinschaftsschule Baden-Württemberg (WissGem)'. Eingeladener Vortrag in Wildberg am 26. Februar 2016.

 

17) 'Fragebogenentwicklung zum neuen Lehrplan 2016/17 und erste Befunde'. Eingeladener Vortrag, gehalten im Kolloquium des Interdisziplinären Instituts für Naturwissenschaften, Technik und Gesellschaft der Pädagogischen Hochschule Heidelberg am 29. Oktober 2015.

 

16) 'Auswirkungen einer zunehmenden gesellschaftlichen Heterogenität auf Unterricht und Lernen'. Eingeladener Vortrag, gehalten an der Realschule Wildberg am 26. Juni 2014.

 

15) 'Pädagogische und strukturelle Implikationen aktueller Schulreformen in der Sekundarstufe I.' Eingeladener Vortrag, gehalten an der Universität Stuttgart am 22. Mai 2014.

 

14) 'Die neue Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg. Merkmale und Forschungsbefunde'. Eingeladener Vortrag, gehalten für die Bürgerunion Güglingen am 15. Mai 2014 in Frauenzimmern.

 

13) 'Eigenverantwortliche Schule - die Perspektive der Forschung', eingeladener Vortrag gemeinsam mit Prof. Dr. Carsten Rohlfs für die FDP Dossenheim am 10. Dezember 2013.

 

12) 'Die neue Gemeinschaftsschule Baden-Württemberg. Merkmale und Forschungsbefunde'. Eingeladener Vortrag, gehalten bei der Bürgerversammlung Gäufelden am 13. Juli 2013 in Gäufelden-Nebringen.

 

11) ‚Zur Intention und Realisierung neuer Steuerung in Baden-Württemberg: Wie rezipieren Lehrkräfte in Baden-Württemberg die neuen Bildungsstandards und welche Veränderungen sind infolge der Steuerungsimpulse aus der Bildungsreform 2004 / 05 auf der Unterrichts- und Schulebene in der Haupt- und Realschule zu erkennen?‘ Vortrag, gehalten an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg am 14. Dezember 2010.

 

10) ‚Die empirische Wende in den Bildungswissenschaften – Pisa und kein Ende‘. Vortrag, gehalten auf der Fortbildungsveranstaltung für Fachreferentinnen und Fachreferenten der Erziehungswissenschaft / Pädagogik am 31. Mai 2010 in Mühlheim/Ruhr.

 

9) ‘Von Elisabeth, dem katholischen Arbeitermädchen vom Lande, bis Muhammed aus Berlin-Neukölln‘. Theoretische Ansätze, forschungsmethodische Konzeptionen und Befunde zu Bildungsbenachteiligung in empirischen Forschungen“. Vortrag, gehalten innerhalb der Vorlesung zu Pädagogischen Gegenwartsfragen an der Universität Tübingen am 1. Dezember 2009.

 

8) ‚Neues Wasser auf alte Mühlen‘? Perspektiven schulpädagogischer Bildungssystemforschung nach TIMSS und PISA. Vortrag, gehalten an der Universität Augsburg am 17. Dezember 2008.

 

7) ‚Bildungsstandards als neue Steuerungsinstrumente der Bildungsplanung. Abschlussbericht zur Promotion.’ Vortrag, gehalten im Forschungskolloquium der Universität Tübingen am 8. Juli 2008.

 

6) ‚Bildungsstandards als Steuerungsinstrumente? Eine empirische Untersuchung zu Effekten neuer Bildungsstandards an der Realschule in Baden-Württemberg’. Vortrag, gehalten im Forschungskolloquium des Zentrums für Bildungsforschung und Lehrerbildung an der Bergischen Universität Wuppertal am 21. Mai 2008.

 

5) ‚Bildungsstandards als neue Steuerungsinstrumente der Bildungsplanung. Eine empirische Studie zur Umsetzung der neuen Lehrpläne an der Realschule Baden-Württemberg’. Vortrag, gehalten auf der 16. Jahrestagung für Schulaufsicht Realschule in Untermarchtal am 18. November 2007.

 

4) ‚Folgen der Standardisierung für Schule und Unterricht’. Vortrag, gehalten auf der Dienstbesprechung der Schulleiter des Sprengels Esslingen am 12. Juni 2007 in Esslingen.

 

3) ‚Bildungsstandards als Steuerungsinstrumente der Bildungsreform in Baden-Württemberg’. Vortrag, gehalten im ‚Doktorandenkolloquium Schwäbisch Gmünd-Ludwigsburg’ an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd im Januar 2006.

 

2) ‚Qualitative und Quantitative Ansätze zur Erforschung von Effekten der Standardisierung im Bildungsbereich’. Vortrag an der Universität Tübingen im Januar 2005.

 

1) ‚Neurobiologische Forschung und ihre Relevanz für das schulische Lernen’. Vortrag an der Universität Tübingen im Juni 2004.

 

 

Prof. Dr. Albrecht Wacker

Pädagogische

Hochschule Heidelberg


Institut für Erziehungswissenschaft

Sekretariat

 

Annekatrin Przewalla

 

Tel.: 06221 477-518

Fax: 06221 477-491

 

Sprechstundentermine

 

 

Aktuell erschienen:

Die Einführung der Gemeinschafts-schule in Baden-Württemberg

Waxmann

(Mai 2016)

Wissenschaftliche Begleitforschung Gemeinschafts-schule Baden-Württemberg (WissGem)

Forschungsprojekt

(Januar 2016)

 

Schulpädagogik und Schultheorie

Klinkhardt UTB